Vechelde hilft Flüchtlingen

Tipps für Paten und Gastfamilien

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Hilfe für Flüchtlinge in Vechelde

In der Gemeinde Vechelde leben derzeit etwa 300 Flüchtlinge aus aller Welt (Stand Ende Mai 2022). Es kommen regelmäßig Geflüchtete vor allem aus der Ukraine hinzu, offiziell gemeldet sind derzeit etwa 110 Ukrainer. Es dürften viel mehr sein, denn zahlreiche Familien kommen durch persönliche Kontakte nach Vechelde und werden privat untergebracht. Neben den Gastfamilien gibt es ehrenamtliche Patinnen und Paten, die Flüchtlinge betreuen. Diese Homepage soll allen Helferinnen und Helfern Unterstützung bieten. Bitte helft dabei mit und schreibt mir, wenn es Neuigkeiten und Ergänzungen gibt, dann wird die Seite aktualisiert. Vielen Dank sagt Luitgard Heissenberg, ehrenamtliche Patin.

  • So kann ich helfen – aktuelle Infos, Angebote, Kontakte

    Möchtest Du Flüchtlingen helfen? Hier findest Du Ansprechpartner. Und Helferinnen und Helfer finden hier aktuelle Entwicklungen, Treffen, Kinderbetreuung, Veranstaltungen, Kontaktadressen und mehr. Einrichtungen, die ein Angebot haben, melden sich bitte. Hier wird laufend aktualisiert.

    Weiterlesen

  • Kommunikation von Smartphone bis Dolmetscher

    Einer der sehnlichsten Wünsche der Flüchtlinge ist es, weiter Kontakt mit der Familie und den Freunden daheim zu haben – und die neuen Nachbarn zu verstehen. Hier findest Du Tipps für SIM-Karten, nützliche Smartphone-Apps, Handbücher zum Sprache erlernen, Sprachkurse und Adressen von Dolmetschern.

    Weiterlesen

  • Hilfe im Alltag: Bus und Auto, Müll trennen, Bankkonto einrichten

    Für ukrainische Flüchtlinge gibt es derzeit einige Sonderregelungen für Führerschein oder Bankkonten. Auch die Spendenbereitschaft ist groß. Für Erstaunen bei den Flüchtlingen sorgen Gutscheine statt Bargeld oder die Mülltrennung in Deutschland.

    Weiterlesen

  • Behördengänge: Anmeldung, Sozialleistungen, Miete

    Deutschlands Bürokratie beugt sich keinem Flüchtlingsansturm. Es sind zahlreiche Anträge bei vielen verschiedenen Behörden erforderlich. Gute Nerven und Geduld sind gefragt. Doch wer die Anträge bewältigt hat, erhält Sozialleistungen.

    Weiterlesen

  • Ankommen: Kita, Schule, Studium, Arbeit, Sportvereine

    In Niedersachsen hat jedes Kind im Alter von einem bis drei Jahren das Recht auf einen Krippenplatz und ab dem 4. Geburtstag auf einen Kindergartenplatz. Allerdings gibt es auch in Vechelde nicht genug Plätze und daher Wartelisten.

    Weiterlesen

  • Gesundheit und Versicherungen – Corona & Co.

    Wie werden Flüchtlinge krankenversichert? Was ist zu beachten bei Corona-Impfungen? Die Masern-Impfpflicht ist ebenso zu bedenken. Und auch die Haustiere, die manche Flüchtlinge mitgebracht haben, können krank werden.

    Weiterlesen

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten